1. Familie Herlin / Heerlien / Herlijn / Herlyn

Wappen_Herlin_Arras

Michel Herlin (der Nachgeborene)Age: 56 years15201576

Name
Michel Herlin (der Nachgeborene)
Given names
Michel
Surname
Herlin
Name suffix
(der Nachgeborene)
Publication: Brüssel 2007 (Eigendruck) - Die Broschüre ist u.a. in der Bibliothek der Upstalsboom Gesellschaft in Aurich zu finden
Text:
Michel wird mehrfach in den Testamenten erwähnt, die sein Vater zwischen 1534 und 1538 aufgesetzt hat. Im dem Testament vom 21.1.1538 heißt es: "Desgleichen vermache und übertrage ich dem Michel Herlin, meinem Sohn, den ich von der genannten verstorbenen Jehenne le Wattier habe, einhundert Pfund an erblicher Rente, zu der mir mein Neffe Simon Carbonnel, in dieser Stadt Arras wohnhafter Kaufmann, gehalten und verpflichtet ist " (S. 68) Michel ist (höchstwahrscheinlich) der zweite der vier Söhne, sein Vater mit Jehenne le Watier hatte, da er jeweils nach Jehan, dem Ältesten Sohn, genannt wird. Michel ist im Jahr 1538 noch minderjährig und noch nicht in den Stand der Ehe eingetreten (s. 67/68).
Birth after 1520 65 30
Note: Arras (ndld. Atrecht) lag seinerzeit in den damaligen Burgundischen Niederlanden
Birth of a brotherVaast “Vassin” Herlin
about 1528 (Age 8 years)
Publication: Brüssel 2007 (Eigendruck) - Die Broschüre ist u.a. in der Bibliothek der Upstalsboom Gesellschaft in Aurich zu finden
Text:
S. 60, S. 79
Publication: Arras 1950
Text:
Vaast ist der jüngste Sohn von Michel Herlin und Jehenne Le Watier. Nach dem Testament von 1534 ist er noch keine zwölf Jahre alt (s. S. 60). Und nach dem Testamentes seines Vaters von 1539 werden für ihn Vormunde bestimmt, da er noch minderjährig ist. Da er 1546 in die Bürgerschaft aufgenommen wurde, wird er um 1528 geboren worden sein. S. 42 " son oncle Vaast, fils de Michel Herlin, bourgeois d'Arras en 1546, avocat au Conseil d'Artois en 1572 est marié a Sainte de Grospré; il a une belle fortune puisqu'il vend un beau jour l'hopital des Trompettes (à côté du Mont de Piété actuel) por la somme de 1300 florin"
Note: Arras (ndld. Atrecht) lag seinerzeit in den damaligen Burgundischen Niederlanden
Death of a half-brotherAntoine Herlin
before November 29, 1531 (Age 11 years)

Publication: unveröffentlicht, Registratur "BB" und "FF"
Text:
Antoine Herlin, bourgois d'Arras ... est mort avant le 29 Nov. 1531 ..." BB49 f. 35V "Saint Géry : Hutin et Micquelet HERLIN frères enfants de feu Antoine HERLIN ont recreante leur bourgeoisie pardevant echevin Charels de Vichery et Gilles Raulin echevins le 29/11/1531" BB49 f. 55V "Saint Géry : Hutin et Micquelet HERLIN frères enfants de feu Antoine HERLIN ont recreante leur bourgeoisie an la maniere accoutumee le 8/10/1535 pardevant messieurs en nombre"
Death of a motherJehenne le Wattier
before 1534 (Age 14 years)
Address: Friedhof von St. Croix
Publication: Brüssel 2007 (Eigendruck) - Die Broschüre ist u.a. in der Bibliothek der Upstalsboom Gesellschaft in Aurich zu finden
Text:
In dem Testament vom 7.8.1534 verfügt ihr Mann Michel, dass er auf dem Friedhof der Kirche von St. Croix "gleich neben dem Leichnam meiner letzten Frau, die Gott unter ihrem Namen Jehenne le Wattier als Lebende abgelöst hat" beerdigt wird. (s. S. 52)
Death of a half-sisterMarie Herlin
after 1534 (Age 14 years)

Publication: Brüssel 2007 (Eigendruck) - Die Broschüre ist u.a. in der Bibliothek der Upstalsboom Gesellschaft in Aurich zu finden
Text:
Marie ist wahrschenlich ziwschen 1534 und 1537 verstorben. Denn sie wird in dem Testament ihres Vaters Michel Herlin aus dem Jahr 1534 noch erwähnt, aber nicht mehr in dem Testament von 1537 und den folgenden.
Death of a maternal grandmotherBonne de Loes
after 1534 (Age 14 years)

Publication: Autor: Jean le Carpentier. Originaltitel: "Histoire généalogique de la tres ancienne et tres noble Famille de Herlin", herausgegeben anno 1667 in Leiden (Leyden), Niederlande. Auftraggeber: Claude (de) Herlin, * 1619 in Bremen.
Text:
s. 56 Testament von Michel Herlin vom 7.8.1934
Note: Bonne de Loes wird im Testament von Michel "der Älteste" Herlin (anno 1534) als seine Schwiegermutter - Mutter seiner verstorbenen Frau Jehenne le Watier - erwähnt. Sie besaß zwei Häuser in Arras, welche nach ihrem Tod an ihren Enkel Jehan Herlin, den Sohn aus der Ehe von Michel "der Älteste" Herlin mit Jehanne le Watier, vererbt wurden.
Death of a half-brotherAndrieu Herlin
after 1537 (Age 17 years)
Text:
Andrieu wird in dem Testament 1537 von seinem Bruder Jehan Herlin erwähnt AC Arras FF 146 folio 146 Recto - 27/6/1537 Testament de Jehan HERLIN marchand demeurant en la ville d'Arras étant en bonne santé, mémoire et entendement ... - il laisse à Maître Andrieu HERLIN son frère les 4 écus qu'il lui a prêtés dont il a baillé l'obligation à sa soeur femme de Wallery LEFORT..."
Death of a half-sisterJehenne Herlin
after 1537 (Age 17 years)

Death of a fatherMichel “der Älteste” Herlin
1539 (Age 19 years)
Address: Vor der Kirche von St. Croix
Publication: Brüssel 2007 (Eigendruck) - Die Broschüre ist u.a. in der Bibliothek der Upstalsboom Gesellschaft in Aurich zu finden
Text:
S. S. 55, S. 76
Note: Michel wohnte zunächst in der "Kirchengemeinde" von St. Gery (paroisse St. Gery). Er legte in seinem Testament vom 19. April 1539 jedoch fest, dass seine Grabstätte "in der Gemeindekirche des heiligen Kreuzes (St. Croix) im besagten Arras nächst dem Leichnam meiner verschiedenen letzten Frau Jehenne le Watier" sein solle. Er hatte zuvor ein Haus vor dieser Kirche gekauft, wo er auch mit Jehenne le Watier wohnte.
Civil marriageAnne de WatreletView this family
October 9, 1546 (Age 26 years)
Publication: Serie II und VI, B
Text:
AC Arras - Ms Guesnon 1812 - 9/10/1546 - contrat de mariage Michel HERLIN marchand assisté de Jean HERLIN l'aîné marchand, Maître Jehan HERLIN licencié au loix et Vaast HERLIN fils à marier ses frères epouse Anne de WATRELET fille de Robert échevin.
Death of a brotherJehan (Jehennet) “der Nachgeborene” Herlin
1546 (Age 26 years)
Address: Abtei St.-Vaast
Publication: Brüssel 2007 (Eigendruck) - Die Broschüre ist u.a. in der Bibliothek der Upstalsboom Gesellschaft in Aurich zu finden
Text:
S. 78
Publication: Arras 1878
Text:
S. 119 Es gibt einen Eintrag in der Kapelle St. Paul der Abtei St. Vaast in Arras über einen Joannes Herlin aus Arras. Es könnte sich hier um diesen Jean Herlin handeln. Als sein Bruder wird Jean der Jurist benannt, dies würde zu Maitre Jean passen. Demnach wäre im Jahr 1546 als Geistlicher der Abtei St. Vaast d'Arras gestorben. "Die Sancti Pauli induti sunt habitu religionis, octo sequentes ... Joannes Herlin, Atrebas. Cui frater Joannes jurisconsultus, is necdum perfecto Tyrocinio discedit 1546. Aliud vero claustrum ingreditur 1549".
Occupation
marchand
1546 (Age 26 years)
Publication: Serie II und VI, B
Text:
AC Arras - Ms Guesnon 1812 - 9/10/1546 - contrat de mariage Michel HERLIN marchand assisté de Jean HERLIN l'aîné marchand, .....
Note:
AC Arras - Ms Guesnon 1812 - 9/10/1546 - contrat de mariage Michel HERLIN marchand assisté de Jean HERLIN l'aîné marchand, Maître Jehan HERLIN licencié au loix et Vaast HERLIN fils à marier ses frères epouse Anne de WATRELET fille de Robert échevin.
Death of a wifeAnne de Watrelet
after 1546 (Age 26 years)

Death of a half-sisterGuillemette Herlin
1553 (Age 33 years)
Address: Friedhof von Saint Nicaise
Publication: Fontenay-le-Comte, 1925
Text:
S. 795
Death of a brotherJean “Maître” Herlin
1556 (Age 36 years)
Text:
Lt. einer Akte ist Jehan vor 1545 gestorben, da seine Frau Catherine Bassee dort als Witwe bezeichnet wird, die jedes Jahr Geld an die Kirche von St. Nicaise und St. Gery zahlt. Wahrscheinlich ist aber die Zeitangabe falsch transkribiert, wie spätere Akteneinträge (s.u.) zeigen. Comptes de la ville d’Arras 1544/1545 - "A dlle Catherine BASSEE veuve de feu me Jehan HERLIN, l'eglise St. Nicaise et l'eglise St. Gery au lieu de Pierre LE DUC est deu chacun an 54 £ 3 s. 3 d. royaulx assavoir a ladicte veuve", (s. u.)
Text:
Nach den Einträgen seiner Söhne in den Bürgerakten von Arras dürfte Jehan Herlin im Ende 1556 gestorben sein. Registre aux bourgeosie d'Arras, BB49 - folio 193 V "Saint Croix: Philippe Herlin fils de maître Jehan Herlin argentier de cette ville a récréanté sa bourgeosie en la maniére accoutumée le 26/6/1556 pardevant le sieur de Gantault échevin" Registre aux bourgeosie d'Arras, BB49 - folio 216 R "Saint Croix: Philippe et Guillaume Herlin frère enfants de feu maître Jehan Herlin ont récréanté leur bourgeosie le 12/3/1560 pardevant maître Antoine de Canlers échevin"
Publication: unveröffentlichte Manuskripte: Manuscrit francais 8357
Text:
s. BN Ms Fr 8537 – folio 48 – 1556 "Damoiselle Jaqueline BASSEE veuve de Me Jehan HERLIN advocat (Ste Croix)"
Death of a half-brotherJean “der Älteste” Herlin
December 31, 1559 (Age 39 years)
Publication: Fontenay-le-Comte, 1925
Text:
S. 145 Jehan Herlin legte in seinem Testament vom 27. Juni 1537 fest, dass "mein Körper im Herzen der Kirche von Saint Gery in dieser genannten Stadt Arras inhumiert werde, und zwar in der Kapelle Monsieur Saint Martin, und ich bestelle ein Epitaph aus Kupfer, der auf der Ummauerung meines Grabes angebracht werden soll" (s. Epitaph)
Note: Arras = Atrecht (fläm.)
Description
Mayeur
1560 (Age 40 years)

Publication: Arras, 1876
Text:
s. 52 Mayeur de la Confrérie de Notre-Dame des Ardents zusammen mit Guillaume Le Vasseu, ecuyer
Religion
katholisch
1560 (Age 40 years)
Publication: Arras, 1876
Text:
S. 51 Michel Herlin wurde im Jahr 1560 zusammen mit Guillaume Le Vasseur zum 'Mayeur de Confrerie de Notre-Dame des Ardents' gewählt
Death of a brotherVaast “Vassin” Herlin
after 1572 (Age 52 years)
Death before 1576 (Age 56 years)

Publication: Serie II und VI, B
Text:
Anne de Watrelet wird in einer Akte aus dem Jahr 1576 als Witwe von Michel Herlin bezeichnet
Family with parents - View this family
father
mother
Marriage: about 1515Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
1 year
elder brother
2 years
elder sister
3 years
elder brother
Jehan (Jehennet) “der Nachgeborene” Herlin
Birth: before 1518 63 28Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
Death: 1546Arras, Nord-Pas-de-Calais, France
3 years
himself
9 years
younger brother
Wappen der Familie Herlin um 1600Vaast “Vassin” Herlin
Birth: about 1528 73 38Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
Death: after 1572Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
Father’s family with Jacote Pottier - View this family
father
step-mother
Marriage: about 1475Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
4 years
half-sister
3 years
half-brother
Father’s family with Jehenne Dabencourt (d'Abancourt) - View this family
father
step-mother
Marriage: about 1484Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
2 years
half-brother
3 years
half-sister
4 years
half-brother
Wappen_Herlin_Version-IIAndrieu Herlin
Birth: about 1490 35 25Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
Death: after 1537Arras, Pas-de-Calais, France
6 years
half-sister
3 years
half-sister
4 years
half-sister
Family with Anne de Watrelet - View this family
himself
wife
Marriage: October 9, 1546Arras, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich

MarriageArchiv Communales d'Arras - Fonds Guesnon
Publication: Serie II und VI, B
Text:
AC Arras - Ms Guesnon 1812 - 9/10/1546 - contrat de mariage Michel HERLIN marchand assisté de Jean HERLIN l'aîné marchand, Maître Jehan HERLIN licencié au loix et Vaast HERLIN fils à marier ses frères epouse Anne de WATRELET fille de Robert échevin.
OccupationArchiv Communales d'Arras - Fonds Guesnon
Publication: Serie II und VI, B
Text:
AC Arras - Ms Guesnon 1812 - 9/10/1546 - contrat de mariage Michel HERLIN marchand assisté de Jean HERLIN l'aîné marchand, .....
DescriptionCatulaire de Notre-Dame-des-Ardents à Arras
Publication: Arras, 1876
Text:
s. 52 Mayeur de la Confrérie de Notre-Dame des Ardents zusammen mit Guillaume Le Vasseu, ecuyer
Name"Im Wandel" (Stand 2007) - Dokumentation der Geschichte der Familie de Herlin im 15. und 16. Jahrhundert
Publication: Brüssel 2007 (Eigendruck) - Die Broschüre ist u.a. in der Bibliothek der Upstalsboom Gesellschaft in Aurich zu finden
Text:
Michel wird mehrfach in den Testamenten erwähnt, die sein Vater zwischen 1534 und 1538 aufgesetzt hat. Im dem Testament vom 21.1.1538 heißt es: "Desgleichen vermache und übertrage ich dem Michel Herlin, meinem Sohn, den ich von der genannten verstorbenen Jehenne le Wattier habe, einhundert Pfund an erblicher Rente, zu der mir mein Neffe Simon Carbonnel, in dieser Stadt Arras wohnhafter Kaufmann, gehalten und verpflichtet ist " (S. 68) Michel ist (höchstwahrscheinlich) der zweite der vier Söhne, sein Vater mit Jehenne le Watier hatte, da er jeweils nach Jehan, dem Ältesten Sohn, genannt wird. Michel ist im Jahr 1538 noch minderjährig und noch nicht in den Stand der Ehe eingetreten (s. 67/68).
ReligionCatulaire de Notre-Dame-des-Ardents à Arras
Publication: Arras, 1876
Text:
S. 51 Michel Herlin wurde im Jahr 1560 zusammen mit Guillaume Le Vasseur zum 'Mayeur de Confrerie de Notre-Dame des Ardents' gewählt
DeathArchiv Communales d'Arras - Fonds Guesnon
Publication: Serie II und VI, B
Text:
Anne de Watrelet wird in einer Akte aus dem Jahr 1576 als Witwe von Michel Herlin bezeichnet
Birth
Arras (ndld. Atrecht) lag seinerzeit in den damaligen Burgundischen Niederlanden
Occupation
AC Arras - Ms Guesnon 1812 - 9/10/1546 - contrat de mariage Michel HERLIN marchand assisté de Jean HERLIN l'aîné marchand, Maître Jehan HERLIN licencié au loix et Vaast HERLIN fils à marier ses frères epouse Anne de WATRELET fille de Robert échevin.
Media objectWappen_Herlin_ArrasWappen_Herlin_Arras
Format: image/png
Image dimensions: 181 × 197 pixels
File size: 100 KB
Type: Coat of arms
Highlighted image: yes
Publication: Recueil de généalogies, fragments, notes et épitaphes des provinces du Nord, recueillies d'anciens manuscrits, reseignements particuliers et autres ouvrages, redigees par ordre alphabetique, Manuscrits 809 - 821, XIX siècle
Text:
tome VI, P. 494