2. Familie de Herlin (nach Carpentier)

Hoston II de Saint OmerAge: 38 years9821020

Name
Hoston II de Saint Omer
Given names
Hoston II
Surname
de Saint Omer
Romanized
Hostonis Sanct Audomari
Birth about 982 22 19
Address: Burg Sangatte oder Saint-Omer
Note: Das ungefähre Geburtsjahr von Hoston II wurde aus den Lebensdaten seiner Eltern und seinem Hochzeitsdatum (10. Mai 1004) abgeleitet
Birth of a brotherEude de Saint Omer
about 984 (Age 2 years)

Birth of a brotherHerlin de Saint Omer
about 986 (Age 4 years)

Birth of a brotherHugue de Saint Omer
about 989 (Age 7 years)

Birth of a brotherGosselin de Saint Omer
about 993 (Age 11 years)

Birth of a brotherEbrouin de Saint Omer Seigneur de Herlin
about 995 (Age 13 years)
Note:

Ebrouins Vater Hoston I hatte mit Sichilde de Coucy elf Kinder. Ebrouin war (höchstwahrscheinlich, da er in der Urkunde an sechster Stelle erscheint) der sechste Sohn von Hoston I de Saint Omer. Der älteste Sohn Hoston II hat im Jahr 1004 geheiratet und wird daher um die zwanzig Jahre gewesen sein. Wenn Hoston um 985 geboren wurde, dann wird Ebrouin etwa anno 995 geboren worden sein, zumal bis 1004 noch weitere fünf Geschwister zur Welt gekommen sind.

Birth of a sisterMathilde (Mahaut) de Saint Omer
before 1004 (Age 22 years)

Birth of a sisterLutgarde de Saint Omer
before 1004 (Age 22 years)
Birth of a brotherArnoulf de Saint Omer
before 1004 (Age 22 years)

Birth of a sisterAlix de Saint Omer
before 1004 (Age 22 years)
Birth of a sisterIde oder Itte de Saint Omer
before 1004 (Age 22 years)
Religious marriageEuphemie de BéthuneView this family
May 10, 1004 (Age 22 years)
Publication: Autor: Jean le Carpentier. Originaltitel: "Histoire généalogique de la tres ancienne et tres noble Famille de Herlin", herausgegeben anno 1667 in Leiden (Leyden), Niederlande. Auftraggeber: Claude (de) Herlin, * 1619 in Bremen.
Text:

S. 78 in der Urkunde von 1004 heißt es, "auf dem Heiratsfest meines Sohnes Hoston" S. 82/83 er heiratete Eufemie, eine Tochter des Hauses von Bethun

Birth of a son
#1
Guillaume “Erster seines Namens” de Saint Omer
about 1005 (Age 23 years)
Address: Burg Sangatte
Note:

Nach der "Genealogie der sehr alten und sehr noblen Familie de Herlin" von Carpentier war Guillaume "Erster seines Namens" de Saint Omer ein Sohn von Hoston II de Saint Omer und dessen Ehefrau Euphemie de Béthune. Dieses Ehepaar kann nírgendwo nachgewiesen werden.

Nach Carpentier müsste dieser Guillaume ca. 1005 geboren worden sein, wenn man zugrund legt, dass Carpentier ihn als den ältesten (erstgeborenen) Sohn bezeichnet und dass dieser vermutlich bald nach der Eheschließung seiner Eltern auf die Welt kam. (Eheschließung der Eltern 10.05.1004; siehe die bei Carpentier erwähnte - nicht nachgewiesene - Charta A).

Wenn es sich hier tatsächlich um Guillaume I de Saint-Omer handeln würde, den es in der realen Genealogie der Saint-Omers gibt, dann wäre der Generationenabstand zu seinem Nachfolger Guillaume II de Saint-Omer zeitlich völlig unmöglich, weil dieser nachweislich von ca. 1080 - 1132 gelebt hat. Falls man jedoch von diesen Angaben ausgeht, dann wäre die Lücke zu seinem Vater Hoston II de Saint Omer ebenso groß. Diese zeitliche Lücke von ca. 70-80 Jahren macht die Carpentierschen Angaben völlig unglaubwürdig.

Carpentier'sche Ungereimtheit

Death of a fatherHoston I de Saint Omer (Carpentier-Version)
after 1004 (Age 22 years)

Death of a motherSichilde de Coucy (Carpentier-Version)
after 1004 (Age 22 years)

Birth of a daughter
#2
Lutgarde de Saint Omer
after 1005 (Age 23 years)

Birth of a daughter
#3
Beatrix de Saint Omer
after 1005 (Age 23 years)

Birth of a daughter
#4
Eusemie de Saint Omer
after 1005 (Age 23 years)

Birth of a daughter
#5
Gille de Saint Omer
after 1005 (Age 23 years)

Death of a wifeEuphemie de Béthune
after 1020 (on the date of death)

Occupation
Chatelain (Castellanus/Burggraf) de Saint Omer

Note: Der Burggraf (Stellvertreter des Landesherren) wurde im französisch-flandrischen Sprachraum als Chatelain bzw. Vicomte oder als Burggraaf (flämisch) betitelt.
Description
Ältester Sohn von Hoston de Saint Omer

Publication: Autor: Jean le Carpentier. Originaltitel: "Histoire généalogique de la tres ancienne et tres noble Famille de Herlin", herausgegeben anno 1667 in Leiden (Leyden), Niederlande. Auftraggeber: Claude (de) Herlin, * 1619 in Bremen.
Text:

S. 82

Description
HINWEIS ZUR GENERATIONENFOLGE

Publication: Autor: Jean le Carpentier. Originaltitel: "Histoire généalogique de la tres ancienne et tres noble Famille de Herlin", herausgegeben anno 1667 in Leiden (Leyden), Niederlande. Auftraggeber: Claude (de) Herlin, * 1619 in Bremen.
Note:

Bei Carpentier ergibt sich in der Nachfolge der Chatelains de Saint Omer zwischen Hoston II de Saint Omer (* 985) und seinem Sohn Guillaume "Erster seines Namens" eine zeitliche Lücke von ca. 80 Jahren . Diese Lücke macht die Carpentier'schen Angaben sehr unglaubwürdig.

Anmerkung: In den einschlägigen Genealogien zu den Chatelains de Saint Omer, lebt (und amtiert) zu Lebzeiten von Hoston II de Saint Omer der reale Lambert de Saint Omer. Da nicht davon auszugehen ist, dass es zwei parallele Linien der Chatelains de Saint Omer gegeben hat, sind die Carpentier'schen de Saint Omers als fiktiv anzusehen.

Siehe: Stammtafel der Familie Saint Omer und Racines & Histoire, Lignage Saint Omer.

Carpentier'sche Ungereimtheit

Death after 1020 (Age 38 years)

Family with parents - View this family
father
mother
Marriage: about 980
3 years
himself
3 years
younger brother
3 years
younger brother
4 years
younger brother
5 years
younger brother
3 years
younger brother
10 years
younger sister
1 year
younger sister
Lutgarde de Saint Omer
Birth: before 1004 44 41Saint-Omer, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
Death:
1 year
younger brother
1 year
younger sister
Alix de Saint Omer
Birth: before 1004 44 41Saint-Omer, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
Death:
1 year
younger sister
Family with Euphemie de Béthune - View this family
himself
wife
Marriage: May 10, 1004Saint-Omer, Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais, Frankreich
20 months
son
1 year
daughter
1 year
daughter
1 year
daughter
1 year
daughter

MarriageGenealogie der sehr alten und sehr noblen Familie de Herlin
Publication: Autor: Jean le Carpentier. Originaltitel: "Histoire généalogique de la tres ancienne et tres noble Famille de Herlin", herausgegeben anno 1667 in Leiden (Leyden), Niederlande. Auftraggeber: Claude (de) Herlin, * 1619 in Bremen.
Text:

S. 78 in der Urkunde von 1004 heißt es, "auf dem Heiratsfest meines Sohnes Hoston" S. 82/83 er heiratete Eufemie, eine Tochter des Hauses von Bethun

DescriptionGenealogie der sehr alten und sehr noblen Familie de Herlin
Publication: Autor: Jean le Carpentier. Originaltitel: "Histoire généalogique de la tres ancienne et tres noble Famille de Herlin", herausgegeben anno 1667 in Leiden (Leyden), Niederlande. Auftraggeber: Claude (de) Herlin, * 1619 in Bremen.
Text:

S. 82

DescriptionGenealogie der sehr alten und sehr noblen Familie de Herlin
Publication: Autor: Jean le Carpentier. Originaltitel: "Histoire généalogique de la tres ancienne et tres noble Famille de Herlin", herausgegeben anno 1667 in Leiden (Leyden), Niederlande. Auftraggeber: Claude (de) Herlin, * 1619 in Bremen.
Birth

Das ungefähre Geburtsjahr von Hoston II wurde aus den Lebensdaten seiner Eltern und seinem Hochzeitsdatum (10. Mai 1004) abgeleitet

Occupation

Der Burggraf (Stellvertreter des Landesherren) wurde im französisch-flandrischen Sprachraum als Chatelain bzw. Vicomte oder als Burggraaf (flämisch) betitelt.

Description

Bei Carpentier ergibt sich in der Nachfolge der Chatelains de Saint Omer zwischen Hoston II de Saint Omer (* 985) und seinem Sohn Guillaume "Erster seines Namens" eine zeitliche Lücke von ca. 80 Jahren . Diese Lücke macht die Carpentier'schen Angaben sehr unglaubwürdig.

Anmerkung: In den einschlägigen Genealogien zu den Chatelains de Saint Omer, lebt (und amtiert) zu Lebzeiten von Hoston II de Saint Omer der reale Lambert de Saint Omer. Da nicht davon auszugehen ist, dass es zwei parallele Linien der Chatelains de Saint Omer gegeben hat, sind die Carpentier'schen de Saint Omers als fiktiv anzusehen.

Siehe: Stammtafel der Familie Saint Omer und Racines & Histoire, Lignage Saint Omer.

Carpentier'sche Ungereimtheit