Buch: Herlyn Geschichte und Geschichten

Allgemeine Informationen

Image

Kurzbeschreibung

Das neue Buch beinhaltet eine Sammlung von Beiträgen zahlreicher Familienmitglieder und Freunde, die in persönlicher Art über ihre Vorfahren schreiben. So finden sich unter anderem Lebensgeschichten, Briefe, Döntjes und sogar Gedichte darin. Ohne diese vielen persönlichen Beiträge wäre das Buch nicht zu Stande gekommen.

 

Preis

44€ ohne Versand und 49 € mit Versandkosten

 

Erhältlich bei

Folkert Herlyn
Jan-Gerrit ten Doornkaat
Ewalde und Enno Best

 

Herausgeber

  • Folkert Herlyn et. al.

Detailinformationen

Das Buch beginnt mit einer Zusammenfassung des Wissens über unsere frühen Vorfahren.

Im Hauptteil dieser Dokumentation folgen dann persönlich gehaltene Lebensbilder und Geschichten unserer Vorfahren, welche Mitglieder der Familie und Freunde sowohl aus der direkten mündlichen als auch aus schriftlichen Überlieferungen zusammengetragen haben. Ohne häufiges Nachfragen und Bemühen um Dokumentation würde ein großer Teil dieses Wissens im Laufe der Zeit verloren gehen.

In den letzten 10 Jahren hat die Digitalisierung der Informationen in Archiven und der Daten aus unseren Stammtafeln zu einer Vervielfachung erfasster Namen, Daten und Fotos geführt. Die Arbeit, die – vor allem durch die Vorstandsmitglieder der Familie –geleistet wurde, war immens. Wo 1914 noch kurz gefasste 88 Stammtafeln veröffentlicht werden konnten, sind heute mehr als 15.000 Namen dokumentiert, digitalisiert und verwandtschaftlich miteinander verknüpft. Im Vergleich zu den früheren gedruckten Stammtafeln sind die Personendaten in der Datenbank der Homepage (www.familie-herlyn.de) weniger ‚greifbar‘ und vielleicht auch anonymer.

Daher soll dieses Buch eine persönlichere Ergänzung zu den Stammtafeln sein, in der über das Leben und die Persönlichkeit von Personen und Familienzweigen berichtet wird. Etwa 300 Fotografien wurden zusammengetragen und 30 Diagramme zu jedem Familienzweig erstellt, die den Text bereichern und eine gewisse Struktur geben.

Für manche von uns bedeutet das Lesen eine Zeitreise in die nähere Vergangenheit, mit Erinnerungen an das Leben vor 50 und mehr Jahren aufleben. Wir hoffen daher, dass nach dieser ersten Veröffentlichung weitere Mitglieder ermutigt sein werden, ihre Geschichten einzubringen und damit zu einer Fortsetzung beizutragen.



Folkert Herlyn, Köln, September 2016